> startseite > Aktuelles > Sonderausstellungen
Kontorhaus Chilehaus, Hamburg, 1922-1924, Architekt: Fritz Höger, Fotografie: Carl und Adolf Dransfeld, Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Oldenburg
Kontorhaus Chilehaus, Hamburg, 1922-1924, Architekt: Fritz Höger, Fotografie: Carl und Adolf Dransfeld, Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Oldenburg

NEUE BAUKUNST!

Architektur der Moderne in Bild und Buch
12.03.-10.06.2014

Der Kunsthistoriker und Architekturpublizist Walter Müller-Wulckow (1886-1964) gehörte zu den einflussreichsten Vermittlern der architektonischen Avantgarde in Deutschland. Seine vier Bücher zum modernen Bauen und Wohnen, die zwischen 1925 und 1932 in der Reihe der »Blauen Bücher« erschienen, entwickelten sich zu Bestsellern. Die aus Müller-Wulckows Nachlass stammende Korrespondenz, die Fotografien, Pläne und Skizzen verdeutlichen die Um- und Aufbrüche in der Architektur von 1900 bis 1930. In der Ausstellung, die aus einer Kooperation mit dem Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Oldenburg hervorgeht, werden die Bücher zur Neuen Baukunst in den Kontext der Architekturpublizistik jener Zeit gestellt und die Vermittlung von Architektur im Buch anhand zahlreicher Architekturfotografien in den Blick genommen.

Begleitprogramm zur Ausstellung
Begleitprogramm zur Ausstellung „NEUE BAUKUNST!“ als PDF